Kandy

Nehmen Sie sich Zeit, um die schöne Stadt Kandy zu besuchen. Die alte Königsstadt ist die zweitgrößte des Landes und ist, aufgrund des Klimas, ganzjährig zu bereisen. Kandy liegt im Zentralen Hochland der Insel und ist umgeben von Hügeln und Tälern. In der majestätischen Stadt gibt es viel zu entdecken: es erwarten Sie verwinkelte Gassen mit kolonialen Gebäuden, der künstlich angelegte See der Stadt und der exotische Botanische Garten mit bunten Blumen und landestypischen Gewürzen. Sie sollten sich die Zeit nehmen und die buddhistische Kultur der Insel besser kennen lernen und den heiligen Zahntempel der Stadt besuchen. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre der Stadt und lassen Sie sich von den Traditionen begeistern. 

Lage & Anreise

Das bunte Kandy befindet sich in 500 Metern Höhe, eingebettet von Hügeln, im zentralen Hochland der Insel und zählt 120.000 Einwohner. Es liegt am Fluss Mahaweli und grenzt an dem künstlich angelegten See der Stadt. Am einfachsten und bequemsten reist man mit der Eisenbahn von Colombo nach Kandy. Sie können sich entspannen und die vorbeiziehende Natur genießen. Halten Sie Ihre Kamera bereit! Für die spektakulären Ausblicke in die facettenreiche Natur des Hochlandes. Die Fahrt zwischen Colombo und Kandy dauert um die drei bis vier Stunden. Ein kleiner Tipp: In den meisten Zügen gibt es in der ersten Klasse ein Observationsdeck, welches sehr empfehlenswert ist. Wenn Sie weiter in andere Städte reisen wollen, z.B. nach Nuwara Eliya, Dambulla oder Sigiriya, bietet sich der Busverkehr an. Sie können bequem am Uhrenturm von Kandy einsteigen. 

Geschichte

Kandy ist die ehemalige Hauptstadt des Landes und zur Zeiten des singhalesischen Königreiches wurde von der Stadt aus regiert, bis 1815 die Insel von den Briten erobert wurde. Unter Führung der Engländer wurde 1867 der Schienenverkehr zwischen Colombo und Kandy eröffnet. Genau wie die Stadt selber, hat der Name „Kandy“ eine lange Geschichte. So war der erste Name der Stadt „Senkadagalapura“ und die Einheimischen nennen Kandy bis heute „Maha Nuwara“. Die Briten leiteten von dem singhalesischen Wort „Kanda uda rata“ den Stadtnamen Kandy ab, welches im Deutschen soviel wie „Königreich auf dem Berg“ heißt. 

Beste Reisezeit

Die durchschnittliche Temperatur in Kandy liegt bei 24 °C. Das angenehme Klima ist auf die Höhe und der Lage der Stadt zurück zu führen. Die zweitgrößte Stadt der Insel kann das ganze Jahr über besichtigt werden.

Sehenswürdigkeiten der Stadt

Besuchen Sie das bekannteste Denkmal der Stadt: den heiligen Zahntempel. Hier wird seit dem 4. Jahrhundert ein Zahn von Buddha aufbewahrt. Vor allem zu Feiertagen ist die Stadt voll mit Pilgern. Nehmen Sie an einer Zeremonie im heiligen Tempel teil, um einen Einblick in die buddhistische Welt der Einheimischen zu erlangen. Der Tempelbezirk gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. In Kandy gibt es einen idyllischen See, wo die Sri Lanker abends spazieren gehen. Sie können gemütlich am Ufer entlang schlendern und ein paar Erinnerungen im Souvenir Shop kaufen oder mit einem kleinen Boot auf den ruhigen See hinaus fahren- eine spaßige Abwechslung für Groß und Klein! In der einladenden Hauptstraße Dalada Vidiya können Sie durch kleine verwinkelte Gassen laufen und die gut erhaltenen Bauten aus der englischen Kolonialzeit betrachten. Probieren Sie landestypische Kost in einem der Cafés der Stadt und genießen Sie das bunte Treiben um sich herum. Schauen Sie bei der rot-weißen Moschee vorbei und statten Sie der St. Paul´s Church einen Besuch ab. Auf dem Bahirawakanda- Berg der Stadt steht eine beeindruckende Buddha Statue, die über die ganze Stadt wacht und von vielen Plätzen Kandy´s zu sehen ist. Machen Sie einen kleinen Fußmarsch zur Statue und werden Sie sich der Größe des Kolosses bewusst. Wenn Sie etwas Ruhe suchen, können Sie in den nördlich gelegenen Waldschutzgebiet Udawattakele flüchten. Hier sind wilde Affen und bunte Vögel zu Hause. Spazieren Sie durch die Natur und genießen Sie den Ausblick ins Grüne. In dem Wald befindet sich ebenfalls ein altes Meditationszentrum, die Forest Hermitage, wo fortgeschrittene Mönche leben. Machen Sie einen Ausflug in das nahegelegene Peradeniya, um den Botanischen Garten zu besuchen. Vor allem Vogel- und Orchideenliebhaber sind hier gut aufgehoben. Sie können an exotischen Gewürzen riechen und die Artenvielfalt der Pflanzenwelt betrachten. 

Sie möchten Kandy selber entdecken und Sri Lanka bereisen? Dann wenden Sie sich an unsere Spezialisten vom SriLankaNeo-Team. Wir planen gerne Ihre individuelle SriLanka Rundreise! Rufen Sie uns an unter 0221-93372-861, schicken Sie uns eine Email an team@srilankaneo.de oder füllen Sie schnell und einfach unser Anfrageformular aus. Wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Zurück zu UNESCO Welterbe Sri Lanka

Zurück zu Beliebte Reiseziele