Höhepunkte

  • Colombo
  • Negombo
  • Nuwarawena
  • Anuradhapura
  • Sigiriya
  • Kandy
  • Nuwara Eliya
  • Bandarawela
  • Ella
  • Yala Nationalpark
  • Galle

Mit dem Fahrrad durch Sri Lanka

Diese Radreise steht ganz unter dem Motto „Entdecken“. Neben den schönen Fahrradtouren, steht informative Kultur auf dem Programm. Von Negombo aus starten Sie die Reisen mit Ihrem Drahtesel durch die vielfältige Landschaft Sri Lankas. Unendlich wirkende Reisterrassen, saftige Teeplantagen und der Duft von Gewürzen ziehen sich über die ganze Insel. Entdecken Sie Orte abseits des Tourismus. Sie klettern auf den einzigartigen Sigiriya Felsen, erforschen das facettenreiche Kandy, machen eine Abenteuertour zum World‘s End und streifen durch die Tiefe des Yala Nationalparks. Hat Sie die Abenteuerlust gepackt? Oder Sie möchten Ihre Reise noch am Strand verlängern? Kein Problem! Gerne stellen wir Ihnen Ihre individuelle Traumreise zusammen. Kontaktieren Sie unsere ausgebildeten Spezialisten von SriLankaNeo.

Diese Reise ist für aktive Radfahrer ausgelegt. Sie sollten Erfahrungen abseits von flachen Gebieten mitbringen und eine körperliche Fitness. Das Anspruchsniveau kann individuell auf Sie abgestimmt werden.

Inklusive:
  • Reiseroute wie beschrieben
  • Übernachtungen wie beschrieben in komfortablen Mittelklassehotels
  • Tägliches Frühstück (wahlweise mit Halbpension)
  • Englisch- oder deutschsprachige Reiseleitung
  • Transfers im privaten, klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer
  • Besichtigungen und Eintrittsgelder laut Programm
  • Sehr gut ausgestattete Fahrräder
  • Sicherungsschein

ab 1.295 €

Reiseverlauf

  • 1 Anreise aus Deutschland
  • 2 Ankunft in Colombo und Fahrt zum Strandhotel

     Ankunft in der Hauptstadt Colombo. Ihr Fahrer empfängt Sie am Flughafen und bringt Sie in Ihrem klimatisierten Fahrzeug in Ihr Hotel nach Negombo. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung und Sie können in aller Ruhe auf der Insel ankommen. Die Fischereistadt Negombo besitzt einen paradiesischen Strand, der zum Baden und Spazieren einlädt. Nutzen Sie Ihren ersten Tag und gehen Sie auf Tuchfühlung mit den Einheimischen. 

  • 3 Mit dem Fahrrad nach Nuwarawena

    Heute starten Sie Ihre erste Radtour über die Insel. Ein Stück außerhalb der Stadt treten Sie in die Pedale. Sie fahren über befestigte Straßen in ländliche Gebiete, wo Sie eine freie Sicht auf das Naturschauspiel aus grünen Reisterrassen, saftigen Teeplantagen und ursprünglicher Vegetation haben. Immer wieder fahren Sie durch traditionelle Dörfer. In den Mittagsstunden erreichen Sie Ihr Hotel in Nuwarawena. Nach einem stärkenden Mittagessen fahren Sie in die Pilgerstadt Anuradhapura. Hier wartet die Geschichte des Buddhismus auf Sie. In der Königsstadt steht ein Ableger des bekannten Bhodibaumes aus Nordindien. Der Legende nach hatte Buddha seine Erleuchtung unter dem ältesten Baum Asiens. Tauchen Sie ein in die Kultur der Insel und lernen Sie mehr über die Traditionen und Rituale der Einheimischen.

  • 4 Festungsanlage Sigiriya

    Es wartet ein spannender Tag auf Sie. Morgens steigen Sie auf Ihr Rad und fahren in Richtung der Felsenfestung Sigiriya (UNESCO Weltkulturerbe). Vorbei an wilder Vegetation und exotischen Tieren radeln Sie den Wolkenmädchen entgegen. Nach einer stärkenden Pause treten Sie den Aufstieg auf den Sigiriyafelsen an. Der schweißtreibende Aufstieg wird mit einem atemberaubenden Ausblick in das bunte Tal belohnt. Sie können durch die imposante Festung schlendern und die bunt gemalten Fresken betrachten. Beim Abstieg haben Sie noch einmal Zeit die vielfältige Landschaft zu bestaunen. Übernachtung vor Ort.

  • 5 Radeln nach Kandy

    Ihr Fahrer bringt Sie morgens nach Rattota, von wo Sie Ihre heutige Etappe starten. Mit Ihrem Drahtesel fahren Sie in Richtung Kandy. Die Wege und Straßen führen Sie vorbei an der phantastischen Vegetation. Es erwartet Sie ein Panoramablick aus rauen Bergketten und tropischen Wäldern. In den frühen Abendstunden erreichen Sie das faszinierende Kandy. Die Stadt hat mit Ihren alten Traditionen ein ganz besonderes Flair. Sie beziehen Ihr Nachtquartier in Kandy. 

  • 6 Kandy

    Heute dürfen Sie den Tag in Kandy ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Was halten Sie von einem Besuch des buddhistischen Zahntempels? Täglich pilgern Gläubige zu dem bunt verzierten Gebäude. Sie sollten an einer Abendzeremonie teilnehmen, um die Kultur der Einheimischen einmal hautnah mitzuerleben. Ein weiteres Highlight ist der nahegelegene Botanische Garten. Hier können Sie die exotische Pflanzenvielfalt der Insel betrachten. Bummeln Sie durch die Einkaufsstraße Dalada Veediya oder spazieren Sie an einem der malerischen Seen entlang. Sie schlafen eine weitere Nacht in Kandy. 

  • 7 In der Bergwelt von Nuwara Eliya

    Heute führt Sie Ihre Fahrradreise weiter nach Nuwara Eliya. Morgens steigen Sie auf Ihr vertrautes Rad und fahren durch die unberührte Landschaft in Richtung der Stadt des Lichtes. Nuwara Eliya ist die höchstgelegenen Stadt Sri Lankas und ist von einer einzigartigen Bergwelt umgeben. Sie beziehen Ihr Hotel vor Ort und erkunden zu Fuß die umgehende Landschaft der ehemaligen Kolonialstadt. Sie haben die Gelegenheit den Einheimischen bei der Ernte von Tee und Reis über die Schulter zu blicken. Wärmen Sie sich bei einer frischen Tasse Ceylon-Tee auf und lassen Sie den Abend in der idyllischen Bergwelt ausklingen. 

  • 8 The World‘s End

    Früh morgens machen Sie sich auf den Weg zum Ende der Welt. Ihr Gefährt auf zwei Rädern bleibt heute einmal stehen. Sie wandern durch die Höhen des Horten Plains und sehen neben der artenreichen Vegetation, die Tierwelt der Insel. Wenn Sie die Augen offen halten, erspähen Sie wilde Affen, bunte Vögel und mit etwas Glück einen der seltenen Leoparden. Ihr Ziel ist die 1000 Meter hohe Felsklippe, von der Sie einen imposanten Ausblick über die Weiten der Landschaft haben. Vergessen Sie nicht ein paar tolle Fotos zu schießen! Anschließend fahren Sie mit dem Auto nach Ella. Auf dem Weg machen Sie einen kurzen Zwischenstopp in der ursprüngliche Stadt Bandarawela. Lassen Sie Ihren Abend in Ihrem gemütlichen Hotel in Ella ausklingen. 

  • 9 Ella

    Es liegt ein Tag der Erholung vor Ihnen. Erkunden Sie den kleinen Ort Ella und probieren Sie landestypische Spezialitäten in einem der gemütlichen Cafe´s. Genießen Sie den großartigen Panoramablick in das umliegende Land. In der Nähe von Ella liegt ein romantischer Wasserfall, den Sie nach kurzer Gehzeit erreichen. Hier können Sie ein erfrischendes Bad im klaren Bergwasser nehmen. Übernachtung in Ella. 

  • 10 Ein Tag auf dem Fahrrad

    Sie starten radelnd in den Tag in Richtung Ihres heutigen Etappenziels. Die Route führt durch die Weite des Landes. Kleinere Anstiege werden mit entspannenden Talabfahrten belohnt. Nicht zu vergessen sind die reizenden Ausblicke, die Sie während der gesamten Strecke genießen können. Nach einem ausgiebigen Mittagessen tauschen Sie Ihren Drahtesel gegen Ihr klimatisiertes Auto. Ihr Fahrer bringt Sie zum bekannten Yala Nationalpark. Auf dem Weg können Sie die ersten wilden Elefanten erspähen. Die gutmütigen Dickhäuter leben hier in großen Herden. Stimmen Sie sich in Ihrem Hotel auf einen erlebnisreichen nächsten Tag ein. 

  • 11 Die Welt des Yala Nationalparks

    Erleben Sie heute die Vielfalt des Nationalparks. Nehmen Sie optional an einer Jeep-Safari teil und lassen Sie sich von einem einheimischen Guide die tiefen des Dschungels erklären. Es erwartet Sie eine exotische Welt mit einer spektakulären Flora und Fauna. Erspähen Sie unerforschte Tiere, wie große Krokodile, wilde Elefanten und fremde Warane. Lassen Sie sich von der Natur beeindrucken. Später haben Sie Zeit sich in Ihrem Hotel zu entspannen, um die Eindrücke des Tages auf sich wirken zu lassen. Übernachtung im Park.

  • 12 Auf nach Galle

    Heute wagen Sie sich mit dem Fahrrad in den Park. Sie erkunden die Umgebung und erleben das Naturreich von Sri Lanka auf einer intensiven Art. Das Naturschutzgebiet ähnelt an vielen Stellen einer Dornenbuschsavanne in Afrika. Sie haben einige Stunden, um die Vielfalt der bunten Vogelwelt von dem Fahrrad aus zu bestaunen. Am Nachmittag steuern Sie Ihr nächstes Ziel an: Galle! Die alte Kolonialstadt ist paradiesisch am Meer im Süden der Insel gelegen. Übernachtung in Galle.

  • 13 Galle & Umgebung

    Sie treten heute das letzte Mal in die Pedale, um die reizvolle Umgebung von Galle zu erkunden. Genießen Sie die Ruhe der abgeschiedenen Wege und machen Sie Rast, um zu Fuß durch die unbeschreibliche Weite der Reisterrassen zu streifen. Am Nachmittag entdecken Sie Galle zu Fuß. Die historische Altstadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und die von Holländern erbaute Festung ist imposant. Bummeln Sie später über die bunten Märkte und kosten Sie hier und da von den kleinen Spezialitäten, die von den herzlichen Einwohnern liebevoll zubereitet werden. Sie übernachten noch einmal in Galle.

  • 14 Colombo

    Früh morgens machen Sie sich auf den Weg in die Hauptstadt, Colombo. Das ehemalige Fischerdorf ist heute die größte Stadt der Insel. Es erwartet Sie ein bunter Mix aus den Traditionen der Kultur und moderner Architektur. Bewundern Sie die Moscheen und Tempel der lebendigen Stadt und streifen Sie über einen der bunten Märkte. Am Nachmittag fahren Sie zu Ihrem Hotel in Negombo. Genießen Sie mit einem Glas Wein den Sonnenuntergang am Strand. Sie haben Zeit die spannenden Reise Revue passieren zu lassen, bevor Sie sich am nächsten Tag auf die Heimreise machen. 

  • 15 Abreise nach Deutschland

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Julia Eypasch

Ihre Sri Lanka-Spezialistin